Block zur ökonomischen Bildung - Ökonomische Bildung

Ökonomische Bildung
Direkt zum Seiteninhalt

Systemisches Denken im Wirtschaftsunterricht

Ökonomische Bildung
Veröffentlicht von in Literaturtipp · 26 Januar 2017
Tags: Literaturtipp
Zahlreiche ökonomisch bedeutsame Fragestellungen und Lebenssituationen sind in komplexe Systeme eingebettet, weswe-gen der adäquate Umgang mit Komplexität und die Fähigkeit zum systemischen Denken zentrale Elemente der Ökonomi-schen Bildung darstellen. In diesem Zusammenhang ist die Arbeit mit Modellen als besondere Erkenntnismethode der Wirtschaftswissenschaften hervorzuheben. Mit Modellen lässt sich die Komplexität eines Wirklichkeitsbereichs gezielt ein-schränken, wodurch relevante Strukturen und Zusammenhänge deutlicher hervortreten können. Deswegen wird auch im Wirt-schaftsunterricht intensiv mit Modellen und mit modellbasier-ten Lehr-Lernmethoden gearbeitet. Darüber hinaus eignen sich manche Modelltypen zur Förderung des systemischen Denkens, was ein wichtiges Ziel des (Wirtschafts-)Unterrichts ist. Zu erwähnen sind hier vor allem Wirkungsdiagramme und System Dynamics, denen sich der von Holger Arndt vorgelegte Band in erster Linie widmet. Zusätzlich zur Printausgabe gibt es auch eine digitale Ausgabe, die entgeltlos hier heruntergeladen werden.



Kein Kommentar

Zurück zum Seiteninhalt