Block zur ökonomischen Bildung - Ökonomische Bildung

Ökonomische Bildung
Direkt zum Seiteninhalt

Interview mit Reinhlod Hedtke und Dirk Loerwald

Ökonomische Bildung
Veröffentlicht von in Interview · 5 April 2017
Tags: Interview
Die Frankfurter Tagung der GPJE (Gesellschaft für Politikdidaktik und politische Jugend- und Erwachsenenbildung) vom Juni 2016
stand unter der Fragestellung „Politische und ökonomische Bildung – Integration oder Separation?“
Die  Fragestellung  hat  didaktische,  aber  vor  allem  auch  praktische  Implikationen, weil  es  ja  um  Schule  geht,  also  um  Schulfäc
her.    Ob  ökonomische  und  politische  Bildung innerhalb eines Schulfaches oder in zwei eigenständigen Schulfächern unterrich-
tet werden sollen, ist Gegenstand einer kontroversen Debatte.   

In  einer  Podiumsdiskussion  stellten  die Professoren  Dirk  Loerwald,  Oldenburg, und Reinhold Hedtke, Bielefeld, ihre Positionen dar und gegeneinander. Loerwald als Vertreter der Richtung „Ökonomische Bildung“, also mit der Idealvorstellung von zwei je eigenständigen Schulfächern Politik und Wirtschaft, Hedtke mit dem Postulat einer sozioökonomischen Bildung, also der Auffass
ung, dass Wirtschaft und Politik und ggf. weitere Disziplinen innerhalb eines Integrationsfaches zusammengeführt werden soll-
ten.

Das Interview ist in der Zeitschrift Gesellschaft Wirtschaft Politik (GWP) Heft 1/2017, S. 11-21 veröffentlicht worden und kann hier als pdf-Datei heruntergeladen werden.



Kein Kommentar

Zurück zum Seiteninhalt